0

Einkaufswagen
Your discount code $ will be applied automatically at checkout

5 Tipps, wie du dich mit Stift und Papier entspannen kannst

Ich verspüre oft einen Anflug von Nostalgie, wenn ich spazieren gehe und Menschen jeden Alters an ihren Displays kleben sehe. Wir sind so abhängig von Smartphones und sozialen Medien geworden und es scheint, es vergeht kaum keine Stunde, in der wir nicht auf einen Bildschirm oder Display schauen. Ich sehne mich nach den Tagen, in denen diese Geräte noch nicht jede wache Stunde von uns beherrscht haben.

Neue Studien belegen, dass es sich negativ auf unsere psychische Gesundheit auswirken kann, wenn wir zuviel Zeit vor Bildschirmen verbringen. Aus diesem Grund glaube ich, dass wir unser Wohlbefinden verbessern können, indem wir kleine analoge Momente genießen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, sich zu entspannen, indem man einfach nach Stift und Papier greift. 
 

In der folgenden Auflistung habe ich meine persönlichen Top 5 analoger Sommermomente, die mich glücklich und ausgeglichen machen, zusammengestellt. 

#1 Sommererinnerungen in einer Zeichnung festhalten 

Ich kann mir nichts Entspannenderes vorstellen, als in einer warmen Sommernacht draußen zu sitzen, in meinem drawing book zu skizzieren und dabei ein kaltes Getränk zu genießen. Ich habe gelernt, das Leben weniger durch den Filter einer Kamera zu sehen und versuche nun viel öfter Erinnerungen mit Bleistift und Papier einzufangen.

#2 Vorbereitungen für Reisen und andere Abenteuer 

Ob ich nun in die nächstgelegene Stadt oder auf die andere Seite der Welt reise, das Zusammenpacken meiner Reiseutensilien ist immer ein Teil meines Reiserituals. Ich nehme mir gern Zeit um in Ruhe meine Tickets und Reiseunterlagen in meinem portfolio zu sortieren. Meistens benutze ich ein Gummibandset, um zusätzliche neue refills für die Reise hinzuzufügen, denn Abenteuer erfordern neue Notizbücher. Meinst du nicht auch?

 

#3 Bullet Journal gestalten

Für mich sind Notizbücher eine nützliche Möglichkeit, um mein Leben und meine Ideen zu organisieren. Im Sommer habe ich mehr Zeit zu Verfügung, um mir mein persönliches Bullet Journal zu gestalten. Während der sonnigen Monate wird mein Bullet Journal dann ein farbenfroher Begleiter und ein heiliger Ort, an dem ich über meine Leistungen und glücklichen Momente nachdenken kann.

 

#4 Zukunftspläne und Wunschlisten erstellen

Der Sommer bringt etwas mit sich, das mich tief in Tagträume versinken lässt. Ich benutze dann verschiedene Arten von refills, um über Orte zu schreiben, zu denen ich reisen möchte, über Abenteuer, die ich erleben möchte, über neue Sportarten, die ich ausprobieren möchte, und über persönliche Ziele, die ich mir setze. Manche meiner Träume schreibe ich in mein Tagebuch, meine konkreteren Pläne notiere ich gerne in meinem undatierten Kalender.

Profi-Tipp: Wie Studien belegen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Ziele erreicht werden, wenn man sie schriftlich festhält. Ich habe einmal aufgeschrieben, dass ich gern mit dem Team von paper republic zusammenarbeiten möchte...und siehe da! 😉 

 

#5 Mein Ledernotizbuch pflegen

Ebenso hat es eine wohltuende, beruhigende Wirkung auf mich, wenn ich mein Leder mit Lederwachs einreibe. Vordergründig ist es natürlich eine tolle Möglichkeit, mein Ledernotizbuch in makellosem Zustand zu halten, aber ich tue es tatsächlich auch deswegen, weil ich den Geruch als sehr angenehm empfinde. Manche Leute mögen den Duft von Sonnencreme im Sommer, ich bevorzuge die Duftwolke von Leder nach einer guten Einreibung mit der le baume Leder-Pflegecreme.

 

Ganz gleich, ob du den Stress in deinem Leben abbauen, dein Gedächtnis auffrischen oder kreative Inspiration in dein Leben einladen möchtest, ich glaube, es gibt viele Möglichkeiten, durch den einfachen Gebrauch von Stift und Notizbuch wieder eine Verbindung zu sich selbst herzustellen. 

Jede Minute des Tages zählt. Wir können sie lebenswert gestalten.
Genieße das Leben und einen wunderbaren Sommer!