0

Einkaufswagen
Your discount code $ will be applied automatically at checkout

Es gibt immer zwei Möglichkeiten, etwas zu betrachten...[a4]

In diesem Jahr wurden wir dazu aufgefordert, unsere Definition von "Arbeitsplatz" neu zu überdenken. Die Tätigkeit an sich ist wieder mehr in den Mittelpunkt gerückt, denn in manchen Berufssparten ist diese nun nicht mehr an einen festgelegten Ort oder an bestimmte Büroräumlichkeiten gekoppelt. 

Was zeichnet ein Büro aus, wo kann es sich befinden? 
Es kommen viele Orte als Option dafür in Frage. Meiner Meinung nach, bringen die Veränderungen, die momentan eine forcierte Einschränkung unseres Lebens darstellen, auch neue Möglichkeiten mit sich, wie wir auch in Zukunft unser Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben leichter herstellen können.

 

Ich habe das Glück, von der Ferne aus arbeiten zu können. Dabei stellte ich fest, dass ich nicht immer einen Laptop, ein Telefon, ein Ladegerät, eine Maus usw. benötige, um an meinen Projekten zu arbeiten. Die eigentliche Herausforderung dabei, war oftmals einfach meine eigene Unorganisiertheit.
Mit dem le portfolio [a4] habe ich es geschafft, auch diese Hürde zu meistern. Er wurde sprichwörtlich zu meinem Büro, in dem alles was ich benötigte seinen Platz fand. Der [a4] ist groß genug, um meinen Wochenplaner, meine Notizbücher, sowie ein paar andere Kleinigkeiten (sogar einen kleinen Laptop) darin aufbewahren zu können. Er lässt sich mit einem Gummiband schließen und kann  ganz einfach überallhin mitgenommen werden... und er zwingt mich auch zum Planen und Organisieren.

Parallel dazu, verwende ich den [a4] auch für meine private Notizen und Aufzeichnungen, die ich in ein zusätzliches Notizbuch, das ich im hinteren Teil eingefügt habe, schreibe.
 

 

Mein Büro kann überall sein. Als ich diesen Satz geschrieben habe und gelegentlich durch die Regentropfen hindurch aus dem Fenster blickte, bin ich tausend Meilen von meinem Arbeitsplatz entfernt gewesen. In einem alten, umgebauten Schulbus trank ich Tee und heiße Schokolade, geschützt vor dem Wind, der draußen um den schwarzkantigen Berg wehte. Das Feuer loderte und ein Kater bestand darauf, dass
ich eine Pause einlege. Diese gewonnene Flexibilität nutze ich übrigens auch in meinem Homeoffice, indem ich meinen [a4] mit einem Handgriff zu meinen verschiedenen Lieblingsplätzen mitnehme. 

 


Ich hoffe, dass du, unabhängig davon, wo du bist, wo sich dein Büro befindet oder wohin du es mitnimmst, du produktiv und kreativ sein kannst.
Falls es einmal nicht so rund läuft, erinnere dich daran eine Pause einzulegen und dir eine Auszeit zu gönnen. Oftmals sehen Herausforderungen danach ja gleich ganz anders aus oder lösen sich sogar von selbst. 

Ich hoffe es hilft!


Paul

Marketing Management
PS: Hier ist noch ein Bild von Jeffrey, dem Pausen einfordernden Kater von @skoolbeans.