0

Einkaufswagen
Your discount code $ will be applied automatically at checkout

ein Ruhepol im stressigen Alltag

Hallo,

wir leben in einer unglaublich schnelllebigen Welt. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen, um abzuschalten und sich zu entspannen. Neben Yoga und Kochen zählt das Bullet Journaling zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, bei denen ich zur Ruhe kommen und den Kopf frei bekommen kann. Falls du dich bereits gefragt hast, wie du am besten mit dem Bullet Journaling beginnst: Ich habe heute ein paar Tipps vorbereitet, die ich dir gerne für den Anfang mitgeben möchte. Alles was du brauchst sind 15 Minuten, einen Stift und ein Notizbuch - und schon kann es losgehen. 

Aber alles der Reihe nach - Was ist ein Bullet Journal?
Ein Bullet Journal ist wie ein Kalender und Tagebuch in einem - mit deinen eigenen Kreationen von To-Do-Listen, Einkaufslisten, Notizen, Mindmaps und Kalenderlayouts. Beim Bullet Journaling handelt es sich um eine Technik, die dir einen Überblick über alle Dinge ermöglicht, die du in deinem Alltag brauchst. Du entscheidest, was in dein Bullet Journal kommt. Somit ist es komplett auf deine Bedürfnisse zugeschnitten und jederzeit anpassbar. Falls du gerne einen Blick in mein Bullet Journal werfen möchtest, kannst du dir dieses Video hier ansehen.


5 Tipps, die ich dir gerne mitgeben möchte

#1 - Was kann, was muss?
Alles, was du zu Beginn brauchst, ist ein Stift und ein gepunktetes Notizbuch. Alles Weitere ist optional. Ich benutze zum Beispiel ein gepunktetes book refill [xl], welches ich in meinem grand voyageur [xl] aufbewahre. Er begleitet mich überallhin und durch die weiche, langlebige Lederhülle ist das Notizbuch perfekt geschützt.


 
#2 - Schaffe dir deine persönliche Ruheoase
Zünde eventuell eine Kerze an, schalte deine Lieblings-Playlist auf Spotify ein, bereite eine Tasse Kaffee oder Tee vor... Du kannst dich auch in einen Park begeben, diese freien Minuten am Balkon genießen oder es dir auf deinem kuscheligen Teppich Zuhause gemütlich machen. Solange dein Notizbuch und dein Stift parat liegen, kannst du loslegen, wann und wo immer du willst.


 
#3 - Überlege dir vorweg bereits, was du brauchst
Welche Zwecke soll dein Bullet Journal erfüllen? Möchtest du es einfach halten oder dich kreativ austoben? Es gibt viele verschiedene (kreative) Bullet-Journal-Layouts und -Ideen im Internet: YouTube oder Pinterest können dir hier als Inspirationsquellen dienen. Gerne kannst du auch einen Blick auf unseren Blogbeitrag werfen, in welchem wir die traditionelle Bullet-Journaling-Methode und das Konzept des Gründers Ryder Caroll genauer erklären.


#4 - Stelle dich gedanklich ein
Dein erstes Bullet Journal wird deine Lernfläche sein und muss nicht perfekt aussehen. Erforsche unterschiedliche Möglichkeiten, wie du dein Bullet Journal gestalten kannst. Die ersten Layouts kannst du auch gerne mit einem Bleistift vorskizzieren und danach, wenn du zufrieden bist, mit einem Stift darüber gehen. Mit der Zeit wirst du sicherer und findest eine Aufteilung, die ganz deinen Bedürfnissen entspricht.


#5 - Beginne mit den einfachen Grundlagen
Für den Anfang würde ich ein einfaches Layout des Monats und der Woche vorschlagen. Von da aus kannst du dein Bullet Journal Monat für Monat anpassen, indem du zum Beispiel Listen hinzufügst. Nach und nach kannst du Farben, Symbole, Post-Its und vieles mehr einsetzen.


So ist mein Bullet Journal in meinem grand voyageur [xl] aufgebaut
Alles passt perfekt in meinen grand voyageur [xl]: Im gepunkteten book refill [xl] befinden sich meine Jahres-, Monats- und Wochenübersichten sowie Moodboards und To-Do-Listen. Zusätzlich befinden sich noch zwei reguläre gepunktete Notizbücher [xl] in meinem grand voyageur. Diese verwende ich für bestimmte Projekte und Meetings. Das dritte refill habe ich mit Hilfe eines Gummibands aus einem Gummibandset [xl] eingefügt. Meine Lieblings-Post-Its und Büroklammern verleihen dem Bullet Journal eine persönliche Note. Sie helfen mir dabei, bestimmte Seiten leichter zu finden. Post-Its und Büroklammern bewahre ich in einem clip pocket [xl] auf.


Bist du bereit, dich zu entspannen und mit deinem ersten Bullet Journal loszulegen? Oder führst du bereits ein Bullet Journal? Ich würde gerne deine Kreationen sehen, Inspiration kann man ja immer gebrauchen! 
Gerne kannst du mit mir dein Bullet Journal teilen - entweder per E-Mail an wecare@paper-republic.eu or indem du uns auf Instagram verlinkst! Ich freue mich schon!

Siri
CCCO Chief Customer Care Officer